Training

Unsere Trainings leben durch gemeinsame Begeisterung für interessante Themen und Fälle, interaktiven Erfahrungsaustausch, Praxistransfer, respektvollen Umgang miteinander und Spaß am Lernen.

Unsere Lernprinzipien sind:

Zielorientierung
Zielklärung am Start ermöglicht den Teilnehmern, aktiv Einfluss zu nehmen, die eigenen Fragestellungen aufzuwerfen und den Rahmen zu bestimmen.
Praxisnähe und Anschaulichkeit
Die Teilnehmer werden dazu animiert, sich und ihre persönlichen Erfahrungen aktiv einzubringen und das Training mit Fragestellungen aus dem beruflichen Alltag mitzugestalten. Zur Prozessunterstützung setzen wir unser breites Repertoire an praxisnahen Beispielen situativ und damit effektiv zur Erkenntnisförderung ein.
Erfahrungsorientiertes Lernen
Während der Trainings erlernen die Teilnehmer, die Verbindung zwischen theoretischen Erkenntnissen und ihren Alltagserfahrungen herzustellen. Das sichert die Nachhaltigkeit der Lernergebnisse.
Dynamische Seminarkonzepte
Grundlage unserer Trainings ist jeweils der aktuelle Erkenntnisstand zur Themenlandschaft. Darüber hinaus orientieren sich unsere Veranstaltungen an den Bedürfnissen und Schwerpunkten jeder Teilnehmergruppe und bleiben damit dynamisch. Die Mischung aus Trainerinput, Gruppenarbeiten, Übungen, Fallarbeit und Rollenspielen wird auf die Erfahrungstiefe und –breite der Gruppe individuell ausgerichtet.